Über uns

Gut zu wissen

Unsere Zusammenarbeit findet in einem klaren Rahmen statt – hier finden Sie Aspekte, die mir wichtig sind zu kommunizieren.

Das Thema, die Frage, das Anliegen:

Sie kommen mit einem bestimmten Thema oder einer Fragestellung zu mir – im Informationsgespräch klären wir, ob mein Angebot hilfreich sein könnte und wie eine Zusammenarbeit aussehen würde. Das Informationsgespräch erfolgt telefonisch oder per Zoom, dauert max. 20 Minuten und ist kostenlos.

Ich arbeite zu folgenden Fragestellungen und Themen:

Was ist Ihr Anliegen mit Ihrer Arbeit

Entwurf eines stimmigen Konzeptes

Entwickeln eines Präsenzprojektes – Wie können Sie sich mit Ihrer Arbeit in der Welt zeigen.

Ich arbeite mit folgenden Methoden und Modellen:

Anliegens- und Präsenzcoaching nach Conny Dollbaum-Paulsen

Lösungsorientierte Beratung (SFBT nach Steve de Shazer

Dem Modell der Salutogenese nach Aaron Antonovsky

Ressourcenorientiert

Was ich nicht leisten kann:

Rechtsberatung

Webseitenerstellung

Der Rahmen:

Zu Beginn unserer Arbeit erhalten Sie von mir alle erforderlichen Informationen zum Datenschutz und eine Coachingvereinbarung, die wir kurz besprechen und beide unterschreiben.

Meine Sitzungen dauern jeweils ca. 90 Min., wie oft wir uns treffen und in welchem Abstand, besprechen wir zu Beginn und bei Bedarf im Verlauf des Coachings.

Die Sitzungen finden hier statt:

Naturheilzentrum Volksdorf

Groten Hoff 6
22359 Hamburg

oder online über Zoom.

Eine Sitzung dauert ca. 90 Min. und kostet 120 €

Sie erhalten eine Rechnung, die Sie innerhalb von 14 Tagen überweisen können.

Meine Leistung ist umsatzsteuerfrei gemäß § 19 Abs. 1 UstG

Sollten Sie mich zwischen den Sitzungen telefonisch kontaktieren wollen, ist dies natürlich problemlos möglich. Telefonate berechne ich in 15-Minuten-Abschnitten (15 Mi. 20 €) – das gilt natürlich nicht für Terminabsprachen aller Art oder kurze Nachfragen organisatorischer Art.

Terminabsagen wünsche ich mir mindestens 48 Stunden vor dem Termin – da ich so kurzfristig keine Termine anderweitig vergeben kann, muss ich bei kurzfristigeren Absagen den vollen Betrag in Rechnung stellen – ich bitte um Verständnis.

Und sonst noch:

Sollte ich hier etwas nicht erwähnt habe, dass für Sie wichtig ist: Sprechen Sie es in unserem Informationsgespräch oder auch später, unbedingt an.